TSV Lustnau 1888
TSV Lustnau 1888

Vorbericht TSV Ofterdingen II - TSV Lustnau I 

(21.08.) Am Sonntag spielt das Team von Perica Lekavski und Soufiane Behar bereits um 13 Uhr bei der Bezirksligareserve aus Ofterdingen, ob auf Rasen oder Kunstrasen wird wohl erst direkt vor dem Spiel bekannt werden.

 

Gut in die Saison gestartet ist die erste Mannschaft des TSV Lustnau mit einem 5:0 über Aufsteiger Frommenhausen. Allerdings sollte man diesen Sieg nicht allzu hoch hängen, war es doch vom Papier her eine klare Rollenverteilung. Anders wird dies am kommenden Sonntag.

Zwar war die zweite Mannschaft der Ofterdinger am Ende der letzten Runde nur auf Rang elf, hat dem TSV jedoch zweimal ein Remis abgenommen. Im letztjährigen Hinspiel traf ein Einwechselspieler in der Nachspielzeit zum 1:1. Im Rückspiel bei der Kunstrasenpremiere, halfen einige Akteure aus der ersten Mannschaft aus um die zweite vom Abstiegskampf fernzuhalten -2:2 am Ende. Vor der letzten Rückrunde in der Reutlinger A-Liga verlor man ein Testspiel in Ofterdingen gar mit 4:0. Es ist also wahrlich nicht der Lieblingsgegner und vielleicht sogar einer der unangenehmsten für die Lekavski/Behar-Truppe. Hinzu kommt einmal mehr ein großer Umbruch im Team. So standen bei der Mittwocheinheit lediglich ein Drittel der Akteure auf dem Feld, mit denen man in die Vorbereitung gestartet war: Überraschungen für Sonntag garantiert. Soufiane Behar, der sich unheimlich wohl fühlt und sofort in Mannschaft und Verein integriert war, ist sich trotzallem sicher: "Mit einer gesunden Einstellung und einer gewissen Aggressivität auf dem Platz, sind wir nur schwer zu bezwingen, egal welche Spieler im Kader sind." 

 

Bei voraussichtlich 30 Grad hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung in Ofterdingen, Anpfiff bereits um 13 Uhr. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Lustnau Fußball