TSV Lustnau 1888
TSV Lustnau 1888

Abhaken und sich auf das Wesentliche besinnen

(12.09.) Unsere erste Mannschaft trifft am morgigen Sonntag auf den Bezirksligaabsteiger Wurmlingen und hat das dritte Auswärtsspiel in Folge. Auch die Zweite spielt auswärts, allerdings ist die Strecke nicht weit. Bei der Landesligareserve der TSG Tübingen wird die Yigitbay-Elf ihr Bestes geben, um die ersten Punkte einzufahren. 

 

Eine turbulente Woche endet mit einer schweren Aufgabe. Nach dem Remis in Rottenburg und der Niederlage in Hirrlingen sollte die Elf von Spielertrainer Perica Lekavski und Soufiane Behar unbedingt wieder punkten, will man der Konkurrenz nicht zu viel Abstand gewähren. Dies wird allerdings nicht einfach. Wurmlingen hat bisher kein Spiel verloren und lebt von einer starken Mannschaftsleistung. Die Favoritenrolle hat wohl Wurmlingen inne, nicht zuletzt weil Lustnau mit Perica Lekavski (Gelb-Rot), Steve Berhane (Gelb-Rot) und Flo Braun (Rot) gleich drei Leistungsträger fehlen werden. Erstgenannter verpasste vor fast genau einem Jahr zuletzt ein Pflichtspiel als aktiver Spieler seiner Mannschaft. Am 4. Spieltag, beim 4:3 Heimerfolg über Poltringen, seit dem war er immer auf dem Feld.

Ganz besonders freuen wird sich Co-Trainer Soufiane Behar der letzte Runde seine Kickschuhe noch für den SVW schnürte. Ob er nach seiner Zerrung mit im Kader ist bleibt fraglich. 

 

Es gilt sich nun wieder auf den Fußball zu konzentrieren und die Geschehnisse abzuhaken. Trotz der genannten Ausfälle wird das Trainerduo ein starke Truppe aufs Feld schicken, die mit der richtigen Einstellung gegen jeden Gegner der Liga mithalten kann. 

 

Anpfiff ist um 15 Uhr in Wurmlingen

 

 

Yigitbay-Elf mit schwerem Auftaktprogramm

 

Mit Oberndorf und der TSG Tübingen II hat unsere zweite Mannschaft ein schweres Los zum Auftakt erwischt. Das erste Saisonspiel in Oberndorf wurde bereits mit 4:2 verloren, dort zeigten sich jedoch gute Ansätze an die man anknüpfen kann. Nun geht es am Sonntag zum zweiten Absteiger der A3, der Landesligareserve der TSG Tübingen. Die haben vergangene Woche gegen Neustetten souverän mit 2:0 gewonnen. 

 

Anpfiff ist um 13 Uhr auf dem Sportgelände der TSG

 

Wir hoffen bei beiden Spielen auf zahlreiche Unterstützung!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Lustnau Fußball