TSV Lustnau 1888
TSV Lustnau 1888

Hamza Yigitbay feiert nach fast 3 Jahren Comeback

(14.03.) Nach einer eher mäßigen Leistung in Kiebingen, gewinnt die erste Mannschaft hochverdient mit 4:1 gegen die Eintracht aus Rottenburg. Auch die Zweite punktet. Gegen den Aufstiegskandidaten Oberndorf stand es nach 90 Minuten 1:1.

Im Vergleich zur Vorwoche stellte das Duo Lekavski / Behar auf drei Positionen um. Behar selbst rückte mit Jonathan Palmer wieder ins Zentrum und Selman Yavuz erhielt vor Corne Wiehl den Vorzug.

Und Lustnau begann stark, konnte den Spielaufbau nach belieben gestalten, da die Rottenburger Eintracht zu tief stand und kam so auch nach 13 Minuten zur verdienten Führung. Ein Eckball von Soufiane Behar köpfte Spielertrainer Lekavski zur Führung in die Maschen. Anschließend flachte das Spiel ab. Der TSV stellte nach 20 Minuten das spielen ein und so plätscherte die Partie in die Halbzeit.

In der 59. Minute kam ein Spieler der Eintracht im Strafraum des TSV zu Fall und der Schiedsrichter entschied zu recht auf Strafstoß. Keeper Wallochny konnte diesen zwar entschärfen, blieb im Nachschuss durch Senad Spago allerdings chancenlos.

Nun war der TSV wach. Der kurz zuvor eingewechselte Wiehl wurde von Lekavski in der 62. Minute freigespielt und netzte sehenswert ein. Rottenburg ergab sich dann mehr oder weniger. Die Tore in der 67. und 77. Minute fielen jeweils per Foulelfmeter durch Soufiane Behar.

Niklas Kramer und Perica Lekavski hatte noch Großchancen auf dem Fuß, die der Torwart der Gäste (eigentlich Feldspieler) jedoch sehenswert entschärfte. So geht der Sieg auch in der Höhe absolut in Ordnung. Besonders erfreulich war das Comeback von Nurhamza Yigitbay. Der Trainer der zweiten Mannschaft hatte sich in der Saison 13/14 im ersten Saisonspiel gegen Gönningen nach bereits 18 Minuten schwer am Knie verletzt und seit dem her kein Spiel mehr für die erste Mannschaft bestritten. (Auch durch wechseln zum SSC) Umso erfreulicher, dass er gestern 10 Minuten vor Ende der Partie für Perica Lekavski aufs Feld kam. 

 

Aufstellung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Lustnau Fußball