TSV Lustnau 1888
TSV Lustnau 1888

Aktuelles rund um unsern TSV

TRIBÜNE

Unsere neue Tribüne ist schon fast fertig gestellt. Zusammengebaut - alles passt. Jetzt muss sie noch zum Verzinken, dann wird sie neben dem Kunstrasenplatz aufgestellt. 

Das Dach wird dann vor Ort an die Tribüne angebracht, auch die Seitenverkleidungen und Sitzbänke montieren wir vor Ort. Der Außenbereich (Wege) wird dann auch noch neu gestaltet und nicht zuletzt wird dann noch eine neue Lautsprecheranlage und Strom installiert.

TSV Lustnau Shop - Flyer
Ab sofort bietet unser Premiumpartner Erima eine TSV Lustnau-Linie zum Kauf an. Einfach Flyer downloaden und mit dem Bestellformular bestellen.
Flyer_TSV_Lustnau_mail.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

1. Spiel 2019 beim SV Wurmlingen

Nicht nur wettertechnisch neigt sich der Winter dem Ende zu, auch die langatmige Winterpause und das damit verbundene Warten auf die ersten Punktspiele sind nun endlich vorbei. Das Wetter hätte somit kaum besser sein können, wohl aber der miserable Nebenplatz der Wurmlinger auf dem das Team um Neu-Trainer Ferhat Yilmaz die ersten Punkte im neuen Jahr einheimsen wollte.
Bereits in der Trainingswoche hatte man sich auf schwierige Rasenbedingungen eingeschossen und auf heimischen Rasen trainiert, um sich perfekt auf die Gegebenheiten in Wurmlingen vorzubereiten. Trotzdem war es von Anfang ein zerfahrenes Spiel. Harte Zweikämpfe, und der katastrophale Platz ließen kaum einen Spielfluss zu und unsere Jungs taten sich in der ersten Hälfte sichtlich schwer das Spiel an sich zu reißen und unsere Stärken auszuspielen.
Nachdem Frieder nach einem schweren Zusammenprall mit einem Gegenspieler das Feld in der 35.Minute verlassen musste (ersetzt durch Neuzugang Carsten), kassierte unsere Elf in der 37. Minute das Gegentor. Wie auch schon in der Vorrunde oft geschehen, wurde dieses nicht elegant herausgespielt, sondern passierte nach einem Standard der Gastgeber.
Ein langer Flugball den Keeper Luis versuchte wegzufausten, dabei aber gestört wurde, landete nach der Abwehr direkt vor den Füßen vom Gegenspieler, welcher keine Mühe hatte aus ungefähr 10 Metern aufs leere Tor zu verwandeln.
Mit dem Rückstand ging man entnervt in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel schien die Mannschaft die anfängliche Unsicherheit abgelegt und den Mut wiedergefunden zu haben. Yilmaz hatte in der Kabine wohl den richtigen Nerv getroffen und die Jungs spielten nun so wie sie es können.
Nach mehreren guten Versuchen nach vorne, belohnten wir uns in der 55. Minute nach einer tollen Kombination mit dem Durchbruch in den Strafraum, sodass der Wurmlinger Verteidiger sich nicht anders helfen konnte, als Tim mit einer Grätsche vom Ball zu trennen. Dabei traf er den flinken Stürmer am Fuß und es gab folgerichtig Strafstoß. Der eben erst eingewechselte Marvin – er hatte bis dato noch keinen einzigen Ballkontakt – trat an und traf souverän.
Jetzt waren wir im Spiel und konnten den Wurmlingern unser Spiel aufdrücken. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Gegner immer weniger nach vorne agierten. Durch eine super Kombination an der linken Außenlinie und den flinken Beinen unseres Neuzugangs Carsten konnten wir in der 75. Minute den nächsten Nadelstich setzen. Dieser setzte sich gegen den linken Verteidiger im 1 vs. 1 durch und spielte den mitgelaufenen Tim in der Mitte bilderbuchmäßig an. Auch wenn dieser wohlgemerkt den Ball sehr unkonventionell über Linie drückte, stand die Führung.
Wurmlingen hatte danach keine nennenswerten Aktionen mehr und musste froh sein, dass das Ergebnis nicht noch deutlicher wurde.

Kommenden Sonntag gastiert der TSV Gomaringen - Fußball an der Bismarckstraße. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Saisonrückblick 16/17

(02.06) Mit dem 2:1 Sieg über die Landesligareserve des SV03 Tübingen ging eine schwierige Saison, vor allem eine schwierige Rückrunde, für die erste Mannschaft des TSV Lustnau zu Ende. Auch unsere Zweite beendete schon am Tag zuvor die Saison. Nach 90 Minuten stand es im Spiel gegen den SSC Tübingen II 0:0 (mehr)

Niederlage gegen Hirschau

(03.04.) Unsere erste Mannschaft verliert zu Hause gegen einen starken Gegner aus Hirschau mit 0:4 und landet damit im Niemandsland der Tabelle. Die Zweite gewann gegen Titelanwärter Unterjesingen überraschend mit 4:2 und hat nun 10 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz (mehr)

Gerechtes Unentschieden bei der TSG II

(27.03.) Nach zuletzt schwachen Auftritten in Poltringen und beim Heimsieg über Seebronn zeigte unsere erste Mannschaft gestern bei der starken Landesligareserve der TSG Tübingen vor allem im ersten Durchgang ein anderes Gesicht. Die Zweite verlor ihr Gastspiel beim TGV Entringen denkbar knapp mit 3:2 (mehr)

Moritz Grupp macht den Unterschied

(21.03.) Unsere erste Mannschaft gewinnt dank eines Doppelpacks von Moritz Grupp mit 2:1 gegen Schlusslicht Seebronn. Das Spiel der Zweiten musste beim Stande von 0:1 aus Sicht des SV Oberndorf in der 55 Minute abgebrochen werden. Grund hierfür war eine Verletzung des Unparteiischen (mehr)

Erste Mannschaft startet in Rückrunde

(10.03.) Es ist zuletzt merklich ruhiger geworden rund um die Fußballabteilung des TSV Lustnau. Der Schicksalsschlag mit dem schmerzlichen Verlust
Uwe Dreher´s, ist bis heute unbegreiflich und ließ den Sport in den Hintergrund rücken - Doch es muss nun weitergehen und das wird es auch (mehr)

Zum Tod von Uwe Dreher

"Wenn das Licht erlischt, bleibt die Trauer. Wenn die Trauer vergeht bleibt die Erinnerung"

Dich zu beschreiben macht keinen Sinn, denn du warst unbeschreiblich, in jeglicher Hinsicht.

Der Familie und allen Angehörigen wünschen wir in dieser schweren Zeit alle Kraft der Welt.
Ihr seid nie allein.

Ruhe in Frieden

 

Viel zu früh und unerwartet verstarb am vergangenen Donnerstag unser langjähriger Trainer und Freund Uwe Dreher.

 

Der Ehemalige Fußballprofi hinterlässt eine Ehefrau, zwei erwachsene Kinder und eine Enkeltochter.

 

Wir sind einfach nur sprachlos

0:0 in 60-Minütiger Unterzahl

(10.10.) Nach einer frühen roten Karte gegen Max Stauf, erkämpfte sich unsere erste Mannschaft gegen den starken SV Wurmlingen in Unterzahl einen Punkt. Unsere Zweite schafft den Befreiungsschlag und siegt zum ersten Mal in dieser Saison. Gegen Hailfingen stand es nach 90 Minuten 2:0. (mehr)

Erste Mannschaft nach 4:1 zurück in der Spur

(26.09.) Durch den 4:1 Sieg über Bezirksligaabsteiger Gomaringen ist unsere erste Mannschaft zurück in der Erfolgsspur. Tabellarisch sieht es bei der Zweiten hingegen genau anders aus. Die rutschte mit der 2:3 Niederlage gegen Hagelloch auf den vorletzten Platz und steht langsam unter Zugzwang. (mehr)

Erste Saisonniederlage

(19.09.) Beim TSV Hirschau unterlag unsere erste Mannschaft gestern vor rund 200 Zuschauern, knapp mit 3:2 und hat damit nach 7 Spielen die erste Niederlage kassiert. Auch unsere Zweite verlor mit dem selben Ergebnis beim Tabellenführer Unterjesingen.(mehr)

1:0 Heimerfolg über die TSG II

Ein Knapper 1:0 Erfolg über die TSG II stand am vergangenen Sonntag nach 90 Minuten zu Buche, unsere Zweite hingegen verlor ihr Heimspiel gegen den TGV Entringen mit 0:2. (mehr)

Auswärtssieg in Belsen

(09.09) 2:1 gewinnt unsere erste Mannschaft beim Aufsteiger TV Belsen und bleibt damit auch nach 7 Pflichtspielen (Pokal/Liga) ungeschlagen. (mehr)

Erster Dreier unter Dach und Fach

(05.09.) Erster Dreier unter Dach und Fach. Nach drei Unentschieden in Folge bleibt unsere erste Mannschaft weiter ungeschlagen und punktet auch endlich dreifach. Beim SV Seebronn landete die Schweizer-Elf einen nie gefährdeten 3:0 Erfolg. Unterdessen verspielte unsere Zweite beim Absteiger Eintracht Rottenburg eine 3:0 Führung und kann sich glücklich schätzen, dass es zu einem Punkt gereicht hat. (mehr)

3. Unentschieden

(22.08.) Auch im dritten Spiel der laufenden Saison spielte unsere erste Mannschaft Unentschieden. Gegen Bodelshausen stand es, wie schon in der Woche zuvor beim SV Hirrlingen, nach 90 Minuten 1:1. (mehr)

Unentschieden beim Titelanwärter

(22.08.) Im zweiten Spiel der laufenden Saison holt unsere erste Mannschaft beim Aufstiegsfavoriten Hirrlingen einen verdienten Punkt und hat damit das schwierige Auftaktprogramm gemeistert. Unsere Zweite feierte im zweiten Testspiel gegen die Spfr. Dusslingen II einen nie gefährdeten 4:0 Erfolg (mehr)

Spendenaufruf für unseren neuen Spielplatz und Bewegungsparcour

Und hier die Ergebnisse des TSV Sportwochenendes:

AH-Kleinfeldturnier:

1. SV Pfrondorf

2. TSV Lustnau

3. VfL Dettenhausen

Faustballturnier der Lustnauer Vereine:

1. Feuerwehr 1

2. Bauwagen 1

3. Fußball 2

Damen:

1. Feuerwehr

Elfmeterturnier:

1. FC Bosporus

2. Wasenbomber

3. No mercy from the point

 

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften die teilgenommen haben und natürlich auch bei allen Besuchern.

Es hat sehr viel Spaß gemacht! Auf ein Neues im nächsten Jahr!

... lade Modul ...
TSV Lustnau auf FuPa

Hauptsponsoren:

Stadtwerke Tübingen
Ristorante RIVA
Autohaus Seeger
Bar Restaurant Africa
KSK Tübingen
Partyservice & Catering, Bistro & Cafe
ERIMA

Besucherzähler seit 19.03.2015

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Lustnau Fußball